Bei der Behandlung durch Akupunktur in unserer orthopädischen Praxis in Saarbrücken, die meist im Liegen stattfindet, wird dem Patient je nach Anwendungsfall an ausgewählten Stellen Nadeln in die Haut eingestochen. Die sterilen Einmal-Nadeln sind speziell geschliffen und vom Patient beim Einstich kaum spürbar. Selten spürt man einen minimalen, anfänglichen Einstichschmerz. Nach einiger Zeit kann eine Art dumpfes Schweregefühl oder Wärmegefühl in dem behandelten Bereich entstehen. Die Nadeln verbleiben etwa 30 Minuten in der Haut. Zum Erzeilen bestimmter Wirkungen können auch spezielle Stimulationstechniken angewendet werden. Unsere Orthopäden klären Sie hierzu gerne und ausführlich auf.

In einer großen deutschlandweiten Studie konnte eine Behandlung mittels Akupunktur zum Beispiel bei Kniearthroseschmerzen und Rückenschmerzen dazu beitragen, die Schmerzen deutlich zu lindern. Bei Spannungskopfschmerzen konnten die Tage mit Kopfschmerzen auf die Hälfte reduzieren werden.

Akupunktur wurde bereits vor etwa 3000 Jahren in China eingeführt. Etwa in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verbreitete sich die Behandlungsmethode auch in Europa. Heute wird sie ergänzend zur klassischen Schulmedizin angewandt. Akupunktur sollte immer nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.

Sie leiden unter Rücken- und/oder Gelenkschmerzen oder Muskelverspannungen und Verhärtungen im Schulter- und Nackenbereich? Ihnen bereiten Hektik und Alltagsstress Kopfschmerzen oder leiden unter stressbedingten Anspannungen? Sie suchen nach weiteren Möglichkeiten, um Ihren Stoffwechsel zu aktivieren und Ihre Abwehrkräfte zu steigern? Wellsystem Medical verbindet die sanfte Kraft des Wassers mit wohltuender Wärme zu einem einzigartigen Therapiekonzept. Durch seine einmalige Wirkungsweise kann er sowohl Beschwerden lindern als auch vorbeugen.

In unserer orthopädischen Praxis in Saarbrücken können Patienten das einzigartige Konzept der Überwasser-Massage mit Wellsystem Medical optimal zur Therapie und Prävention nutzen.

Die Kombination von Wärme und sanftem Druck der Überwasser-Massage mit Wellsystem Medical entspannen den gesamten Körper, lösen Muskelverhärtungen, fördern die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. Dabei zeigt die Anwendung von Wellsystem Medical positive Effekte bei einer Vielzahl von häufig anzutreffenden und oftmals chronifizierten Krankheitsbildern.

Wellsystem Medical verbindet die sanfte Kraft des Wassers mit wohltuender Wärme zu einem einzigartigen Therapiekonzept bei muskulären/muskuloskelettalen Dysfunktionen und dadurch hervorgerufenen Schmerzen. Die positiven Effekte sind:

  • Schmerzlinderung
  • Muskelentspannung
  • Beseitigung muskulärer Dysbalancen
  • Optimierung des Muskeltonus
  • Lokale Durchblutungs- und Stoffwechselsteigerung
  • Venöse Entstauung

Sprechen Sie uns auf die Behandlungsmethode an und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis:

Orthopädische Gemeinschaftspraxis auf den Saarterrassen

Käthe-Kollwitz-Straße 13
66115 Saarbrücken
Tel: 0681 / 791550
Fax: 0681 / 776445
E-Mail: praxis@orthounfallsaar.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr
Montag bis Mittwoch: 14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag: 16:00 – 18:00 Uhr

 

Eine Hyaluronsäure-Therapie kommt in großen und kleinen Gelenken, zur Behanlung von Gelenkverschleiß (Arthrose), zum Einsatz. Neben der „klassischen Behandlung“ von Knie- und Hüftgelenken ist es mittlerweile auch möglich, z.B. Schultereckgelenke, Wirbelgelenke, Sprunggelenke oder Kiefergelenke zu behandeln. Die Therapie mit Hyaluronsäure hat sich nachweislich bewährt.

In gesunden Gelenken spielt Hyaluronsäure, mit ihren schmierenden und stoßdämpfenden Eigenschaften, eine entscheidende Rolle und stellt das Stoffwechselgleichgewicht (Homöostase) sicher. Ist dieses im Gelenk durch Arthrose gestört, kommt es zu Entzündungsreaktionen, die den Knorpel dauerhaft schädigen.

Wirkungsweise

Mit einer Behandlung über eine Hyaluronsäure-Therapie wird die angegriffene Schutzschicht der Gelenkoberfläche aus Hyaluronsäure wiederhergestellt und der Knorpel vor weiterer Schädigung geschützt. Die Entzündung der Gelenkschleimhaut geht zurück.

Bei den meisten Patienten führt die Behandlung zu einer spürbaren Schmerzlinderung, einhergehend mit einer verbesserten Gelenkfunktion. Oftmals können Operationen am Gelenk vermieden oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Behandlung

Meist werden, abhängig vom verwendetem Präparat, mehrere (bis zu 5) einzelne Injektionen in wöchentlichem Abstand vorgenommen. Die Injektion ist schmerzarm (ähnlich einer Blutabnahme). Bei Bedarf kann die Hyaluronsäure-Therapie nach ca. 6 – 12 Monaten wiederholt werden.

Fragen?

Für eine eingehende Beratung zur Hyaluronsäure-Therapie in Saarbrücken stehen Ihnen unsere Orthopäden gerne zur Verfügung:

  • Dr. Marc Korpys
  • Dr. Yvonne Plitt-Wehnert
  • Dr. Wolfgang Loytved

Sie erreichen unsere Praxis in Saarbrücken auf den Saarterrassen -> Kontakt

Ihr Orthopäde in Saarbrücken klärt auf.

Die Ultraschall-Untersuchung, auch als Sonografie bezeichnet, ist eine nebenwirkungsfreie Weiterlesen

Auf Grundlage der CT-Daten wird ein Implantat persönlich für Sie maßgefertigt und Ihr OP-Termin festgelegt.

Eine wirksame Behandlungsmethode bei entzündlicher Arthrose, die Beschwerden dank der Kombination aus Hyaluronsäure und Cortison schnell und langanhaltend lindert und den Degenerationsprozess im Knorpel aufhält. Sprechen Sie uns darauf an.